Theater – ... zur beruflichen Zukunft

Projektlaufzeit: 01.02.2011 – 31.12.2011
Projektgebiet: Stadtbezirk Köln-Kalk
Förderprogramm: STÄRKEN vor Ort

Leben ist Theater und wir sind Schauspieler, so hätte das Projekt auch heißen können. Es richtete sich an jugendliche Berufsanfänger. Anders als bei herkömmlichen Berufsinformationsveranstaltungen und beim Bewerbungstraining, sollte es ihnen einen neuen Ansatz bieten, sich mit dem Thema Wie gestalte ich meine berufliche Zukunft zu beschäftigen.

In Schulen und Vereinen wurden interessierte junge Teilnehmer gesucht und gefunden. Auf spielerische Weise haben sie sich mit sich selbst und ihrer gegenwärtigen Situation beschäftigt, neue Ideen gesammelt und zusammen ein Theaterstück entwickelt und aufgeführt. Es fanden offene Theaternachmittage statt, bei denen man sich kennen lernte und Einzelheiten besprach. Später begann die eigentliche Arbeit. Zweimal in der Woche erarbeiteten die Teilnehmer mit Hilfe von erfahrenen Theaterpädagogen ein Theaterstück mit einem aktuellen Thema. Texte, Ausstattung, Bühne, Musik, Technik, Licht, Werbung – dies alles musste kennengelernt und sinnvoll eingesetzt werden, damit die Aufführungen erfolgreich werden konnten.

Bei dem öffentlich aufgeführten Theaterstück handelte es sich um das Schauspiel Pygmalion von George Bernard Shaw. Die Jugendlichen brachten dieses Theaterstück am 14. Oktober 2011 im Bürgerhaus Kalk zur Aufführung.

Die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer sieht sich heute, nach Abschluss des Theaterprojekts, selbst mit anderen Augen. Sie fühlen sich innerlich stärker und haben Gefallen daran gefunden, durch das Rollenspiel im Theater ihre Mitmenschen, gleich welcher Herkunft, besser zu verstehen. Schauspieler zu werden und mit der eigenen Sprache, Mimik und Gestik auch der Umwelt die Augen zu öffnen, ist für die Jugendlichen ein ernsthaftes Berufziel geworden.