Interkulturelles Sommerfestival

Schon zum zweiten Mal hat LOGOS am Sonntag, dem 16. Juni 2013, im Bürgerhaus Kalk ein interkulturelles Sommerfestival veranstaltet. Als aktive Teilnehmer waren nicht nur Kinder und Jugendliche aus Kölner Vereinen eingeladen, sondern auch aus verschiedenen anderen Städten unseres Bundeslandes. Ohne Beteiligung eines Fördergebers war es uns diesmal noch aus Eigenmitteln möglich, eine respektable Veranstaltung zu organisieren. Zuschauen dürfte jeder interessierte Bürger, der bereit war, ein geringes, symbolisches Eintrittsgeld zu entrichten.

Das interkulturelle Sommerfestival wurde im letzten Jahr erstmals von uns veranstaltet, um Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren eine Bühne zu geben, auf der sie sich künstlerisch mit Gesang oder Tanz ausdrücken und präsentieren konnten. Kinder und Jugendliche, größtenteils mit Migrationshintergrund, erhielten die Möglichkeit, Talent und Kultur für sich zu entdecken. In diesem Jahr konnte unsere Veranstaltung den Erfolg des Vorjahres mit einem neuen Programm wiederholen.

Etwa 130 Kinder und Jugendliche standen als Solisten und in Kleingruppen ab 11 Uhr auf der Bühne. Den Zuschauern boten sie mit ihrem 5-stündigen Programm einen vielfältigen Querschnitt durch die künstlerischen Traditionen der verschiedenen Kulturgemeinschaften. Die jungen Künstler selbst erlebten einen regen interkulturellen Austausch und schlossen miteinander so manche neue Freundschaft.